@Home
ActivitiesinArts
AdmiredArtists
Contact
D 42555 - Project
Gallery One
Geheimseite - Top Secret
Guestbook/Wishbox
Hellerstr. 12
Impressum
Multimedia Show ONE
N E E - Neue . . .
News
Ninana
RKsZeroOne
ServiceforYou
Shelter
 


. . .   ... war vom 4. April 2006 bis nn. xxxx nnnn. in der Langenberger Altstadt, direkt am Froweinplatz gegenüber der Stadtsparkasse . . . ...

HIER konnten Sie Bücher, Bilder, Musik von comaKa, FLF-Flying Fish, René Klem, aber auch Schönes / Skurriles aus aller Welt kaufen!!! Das Haus ist allerdings mindestens von Mittwoch bis Sonntag 11.00  bis 18.00 Uhr (Antiquariat Im Honnes) geöffnet.  Direkt nebenan können Sie Kaffee trinken, Eis genießen, Computerzubehör kaufen, gegenüber zum Friseur oder in die Apotheke gehen oder überhaupt unsere wunderschöne Stadt Langenberg nebst Umgebung kennen und lieben lernen..............


... eigentlich sollte das Objekt und die dazugehörenden Applikationen dem ZdJD über Paul Spiegel zur Ausstellung gestiftet werden. Durch den viel zu frühen und unerwarteten Tod von Herrn Spiegel ist die Übergabe nie zu Stande gekommen. Das Ensemble ist bis zur Übergabe seiner endgültigen Bestimmung nach Intention von RK in Absprache im Kunstturm, Hellerstr. 12, D 42555 Langenberg / Rhld. über TCR Art & More kostenlos zu besichtigen. Die nebenstehende Abbildung ist eine comaKa - Compilation und ist ebenso wie Compilationen von Ausschnitten über TCR käuflich zu erwerben - Preise nach Absprache und Verwendungszweck. Copy&Pastes bitte mit dem rechtsverbindlichem Herkunftsvermerk versehen und niemals ohne die Genehmigung des  Rechtehalters ausdrucken oder weiterverwenden siehe deutsches /  europäisches Copyright, vielen Dank. . ... 




Be Prepared!




Objekt von René Klem mit acht Hintergründen und einer Erklärung




(Erstellung: Beginn Januar 1999 – Beendet März 2006).




Objektmaße




Länge 69 cm

Breite 49 cm

Tiefe 5 cm




Basis für das Objekt ist ein sehr altes Tischfußballspiel F. C. Rapid der Firma Mieg. Es besteht aus einem Holzrahmen aus massiven Holz und zwei Platten aus Preßpappe, wobei die eine grün lackiert ist, und mit weißen Linien den Fußballplatz darstellt, die andere ist als Rückseite montiert. Auf dieser Basis wurde eine Collage erstellt, die sich mit Deutschland, dem Fußball, dem Geschäft rund um den Fußball und der Vergangenheit befaßt.




Durch die zehn schwarzen Schlitze, in denen einmal die Fußballspieler montiert waren, sieht man eine Papiercollage, die mit sieben weiteren, kleineren Bildern dokumentiert ist.




Das untere Tor ist fest verklebt.




Das obere Tor ist geöffnet und mit zwei Magneten versehen, deren Position verändert werden kann.




Der obere Schlitz auf dem der eine Torwart montiert war, befindet sich ein Geldeinwurfschlitz wie bei einem Spielautomaten. Einige EuroCent – Münzen sind in das Objekt eingeworfen.




Es wurden Acrylfarben, Kleber und Tuschen verwendet.




Das Objekt wird aus Andenken an Deutschlands Vergangenheit an die jüdische Gemeinde Deutschlands verschenkt (siehe Bildtext A.d.R.).




RK represented by www.tcr-art.de , Langenberg / Rhld. März 2006







-


-




Top